Ende Gelände

Grammatik Mehrwortausdruck
Nebenform Ende im Gelände
Bestandteile EndeGelände
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

umgangssprachlich Festlegen oder Erreichen einer (persönlichen) Grenze; Punkt, an dem ein Projekt, ein Vertrag o. Ä. nicht mehr weitergeführt werden kann
Beispiele:
Die Straße in die rot-weiße Enklave Kleinwalsertal zieht sich 15 Kilometer bis zum Örtchen Baad tief in die wilde Bergwelt, bis auch dort Ende im Gelände ist: Felswände riegeln das Tal ab. [Die schönste Sackgasse. Münchner Merkur, 13.01.2018]
Ein lautes Servus für die Paulaner-Hallen [Überschrift] Ende Gelände: Mit einer Party haben in der Nacht zum Sonntag 1500 Münchner die ehemaligen Paulaner-Betriebshallen verabschiedet. [Ein lautes Servus für die Paulaner-Hallen. Münchner Merkur, 24.10.2016]
Offenheit macht auch verletzlich. Doch immer nur Du allein legst fest wie weit Du Dich jemandem öffnen willst und wo Ende Gelände ist. [Teil 2 Einfach(es) Leben, 07.08.2016, aufgerufen am 15.09.2018]
Der Einsatz habe Kraft gekostet, sie seien müde – und die intensive Zeit zu zweit sei auch zu viel für die »zwei grundverschiedenen Menschen« gewesen. Man gehe zwar im Guten auseinander, wie P[…] betont. »Aber jetzt heißt’s Schlussstrich, Ende Gelände, aus der Traum.« [Der Standard, 27.07.2015]
Die Belgierin Axelle D[…] wurde bei der Fußball-WM auf der Fan-Tribüne in Brasilien entdeckt – und erhielt einen Vertrag mit dem Kosmetikkonzern L’Oreal. Nun ist sie ihn wieder los – sie postete auf Facebook ein Bild von sich bei der Antilopen-Jagd. Die Konsequenzen: Shitstorm, Ende Gelände. [Bild am Sonntag, 13.07.2014, Nr. 28]
Zitationshilfe
„Ende Gelände“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ende%20Gel%C3%A4nde>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ende der Fahnenstange
Ende
Enddreißiger
Enddarm
Endbuchstabe
Ende im Gelände
Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
Endecasillabo
Endecha
Endeffekt