Endstelle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEnd-stel-le (computergeneriert)
WortzerlegungEndeStelle
eWDG, 1967

Bedeutung

siehe auch Endhaltestelle

Thesaurus

Eisenbahn
Synonymgruppe
Endhaltestelle · ↗Endstation · Endstelle · ↗Terminal
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Endstelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nachrichtenverbindung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Endstelle‹.

Verwendungsbeispiele für ›Endstelle‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da keine Zwischenspeicherung der Daten bei der Übertragung vorgesehen ist, müssen außerdem beide Endstellen die gleiche Übertragungsgeschwindigkeit benutzen.
C't, 1993, Nr. 8
Als er noch ein Kind war, hatten sich die Häuser an der Endstelle der Straßenbahn ständig verändert.
Morgner, Irmtraud: Rumba auf einen Herbst, Hamburg u. a.: Luchterhand 1992 [1965], S. 124
Vielmehr sind zentrale Vermittlungsstellen gefordert, solche Viren und Würmer gar nicht erst zu den Endstellen durchzulassen.
Süddeutsche Zeitung, 15.10.2001
An diesen Endstellen setzen Frank Buchholz und seine Kollegen in Dresden daher ihre molekulare Schere an.
Die Zeit, 21.11.2007, Nr. 27
Havelbus übernahm damals alle Linien mit mindestens einer Endstelle in den Landkreisen Potsdam und Nauen.
Der Tagesspiegel, 28.12.2004
Zitationshilfe
„Endstelle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Endstelle>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Endstation
endständig
Endstand
Endstadium
Endspurt
Endstrecke
Endstück
Endstufe
Endsumme
Endung