Energieabgabe

GrammatikSubstantiv
WorttrennungEner-gie-ab-ga-be
WortzerlegungEnergieAbgabe
eWDG, 1967

Bedeutung

Physik, Technik
Beispiel:
die große Energieabgabe der Sprengstoffe

Typische Verbindungen zu ›Energieabgabe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Kohlepfennig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Energieabgabe‹.

Verwendungsbeispiele für ›Energieabgabe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Aber einen Film herzustellen, ist letztendlich auch eine wahnsinnige Energieabgabe.
Der Tagesspiegel, 31.08.1999
Doch kurzfristig sind erhöhte Energieabgaben für energieintensive Industrien schlicht nicht durchsetzbar.
Die Zeit, 03.06.1996, Nr. 23
Doch kurzfristig sind erhöhte Energieabgaben für energieintensive Industrien schlicht nicht durchsetzbar.
Die Zeit, 31.05.1996, Nr. 23
Ohne Zweifel werden die Bürger dann mehr Verständnis für Energieabgaben aufbringen.
Süddeutsche Zeitung, 28.06.2001
Die nun diskutierte Energieabgabe sei nicht einmal ein Schritt in die richtige Richtung.
Süddeutsche Zeitung, 25.06.1999
Zitationshilfe
„Energieabgabe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Energieabgabe>, abgerufen am 23.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Energie sparend
Energie fressend
Energie
Energide
energico
Energieagentur
energiearm
Energieaudit
Energieaufwand
Energieausbeute