Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Energiebündel, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Energiebündels · Nominativ Plural: Energiebündel
WorttrennungEner-gie-bün-del
WortzerlegungEnergieBündel
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich Person, die (scheinbar) viel Energie (I), Kraft besitzt, temperamentvoll handelt und immer in Bewegung ist; Person, die viele Projekte, Ideen o. Ä. zur gleichen Zeit umsetzt
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein quirliges, omnipräsentes, unermüdliches Energiebündel
Beispiele:
Mal nimmt sie [Ursula von der Leyen], hochaufgerichtet auf dem Pferd sitzend, an der Eröffnung einer Europameisterschaft teil. Mal busselt sie im Fernsehen mit George Clooney. Es liegt ihr offenkundig einiges daran, als vielfältig begabtes Energiebündel wahrgenommen zu werden. [Welt am Sonntag, 27.01.2019, Nr. 4]
Steve Ballmer, 60, kommt nicht zur Ruhe. Schon als Microsoft-Chef war er als Energiebündel bekannt: Bei Produktpräsentationen hüpfte er über die Bühne und schrie dabei vor Freude, als könne er es selbst kaum fassen, was für tolle Produkte seine Firma da wieder vorstellt. [Süddeutsche Zeitung, 09.11.2016]
Sie [Totó La Momposina y Sus Tambores] ist Musikerin und Musikethnologin in Personalunion. […] Am eindrücklichsten ist sie allerdings im Konzert. Da zieht sie als tanzendes Energiebündel alle Register. Stücke wie »El Pescador De Barú« werden dann zu einem Fest der Trommelrhythmen und des Wechselgesangs. [Neue Zürcher Zeitung, 25.09.2015]
Überhaupt, die Frau ist ein Energiebündel – das merkt man, wenn sie von ihren vielen Projekten im nächsten Jahr berichtet. 2000 gibt Monserrat Caballé allein in Deutschland 30 Konzerte. [Bild, 01.07.1999]
2.
Physik (von einer Energiequelle ausgesendetes) Bündel energetischer Strahlen
Beispiele:
Sie sind schnell, unsichtbar und echte Energiebündel: Physiker haben am Südpol Neutrinos entdeckt, die nicht aus unserem Sonnensystem kommen. [Außerirdische Teilchen haben eine Botschaft für uns, 21.11.2013, aufgerufen am 20.01.2020]
Protonenstrahl-Zentren sind Wunderwerke der modernen Technik. Die Protonen werden dort aus Wasserstoff-Atomen extrahiert und dann in einem hochfrequenten elektrischen Wechselfeld, dem sogenannten Synchrotron, auf etwa drei Viertel der Lichtgeschwindigkeit beschleunigt. Elektromagneten müssen diese winzigen Energiebündel dann auf die richtige Bahn lenken. So landen sie in einer mehrere hundert Tonnen schweren Konstruktion, der Gantry, die das Strahlenbündel schließlich auf den Tumor schießt, auf den Millimeter genau. [Die Welt, 26.06.2012]
Die von links heranfliegenden Antiprotonen tauschen mit den kreuzenden Xenon-Atomen Photonen aus. Aus diesen Energiebündeln entsteht hin und wieder ein Elektron-Positron-Paar. Positron und Antiproton vereinigen sich zu einem Anti-Wasserstoff-Atom. [Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, 1997. Zitiert nach: Bild der Wissenschaft, 1996, Nr. 2.]
Denn selbst im 98. Jahr seit Entdeckung der Röntgenstrahlen ist noch immer nicht zuverlässig erforscht, was die Energiebündel, die Haut, Knochen und sogar Stahl durchdringen, womöglich selbst in kleinsten Portionen im menschlichen Organismus anrichten können. [Der Spiegel, 09.08.1993, Nr. 32]

Typische Verbindungen zu ›Energiebündel‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Energiebündel‹.

Zitationshilfe
„Energiebündel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Energieb%C3%BCndel>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Energiebranche
Energiebilanz
energiebewusst
Energiebesteuerung
Energiebereich
Energiedach
Energiedargebot
Energiedichte
Energieeffizienz
Energieeffizienzklasse