Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Energieversorger, der

Grammatik Substantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Energieversorgers · Nominativ Plural: Energieversorger
Aussprache 
Worttrennung Ener-gie-ver-sor-ger
Wortzerlegung Energie Versorger
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

Unternehmen (1 a), das Strom, Gas o. Ä. produziert oder an private und gewerbliche Endverbraucher liefert
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein regionaler, kommunaler Energieversorger
als Akkusativobjekt: einen Energieversorger übernehmen
in Präpositionalgruppe/-objekt: eine Beteiligung, ein Anteil an einem Energieversorger
als Aktivsubjekt: die Energieversorger senken, erhöhen [die Tarife]
als Genitivattribut: das Monopol, eine Aktie des Energieversorgers
Beispiele:
Energieversorger sollten […] verpflichtet werden, einen bestimmten Anteil aus erneuerbaren Energien zu liefern. [Die Welt, 11.10.2016]
Pacific Gas and Electric (PG&E) war lange bestenfalls im Westen der Vereinigten Staaten bekannt: größter Energieversorger Kaliforniens, mit Sitz in San Francisco, stolze 114 Jahre Geschichte. [Welt am Sonntag, 07.07.2019, Nr. 27]
EWE ist der größte Energieversorger der Region Weser‑Ems‑Elbe und versorgt zudem Brandenburg und Teile Mecklenburg‑Vorpommerns mit Erdgas. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 05.04.2006]
Schwedens staatlicher Energieversorger Vattenfall will künftig […] in Deutschland Energie produzieren und verkaufen. [Die Zeit, 22.11.1996, Nr. 48]
Die norwegischen Stromerzeuger sehen demzufolge eine gute Chance, ihre Erlöse zu verbessern, wenn sie Strom an das Ausland liefern, und zwar zu Preisen, die deutlich höher sind als in Norwegen, aber immer noch so niedrig, daß sie für deutsche Energieversorger attraktiv sind. [Frankfurter Allgemeine Zeitung, 18.10.1993]

letzte Änderung:

Thesaurus

Ökonomie
Synonymgruppe
EVU · Energieversorger · Energieversorgungsunternehmen

Typische Verbindungen zu ›Energieversorger‹ (berechnet)

Aktie Aufsichtsrat Infomobil Kontonummer Netz Papier Vorstandschef Vorstandsvorsitzende abstellen baden-württembergisch darmstädter drittgroßt erhöhen essener fünftgroßt karlsruher kommunal mannheimer oldenburger ostdeutsch regional senken städtisch südhessisch verpflichten viertgroßt weitergeben zweitgroßt Übernahme örtlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Energieversorger‹.

Zitationshilfe
„Energieversorger“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Energieversorger>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Energieverschwendung
Energieverlust
Energieverbundnetz
Energieverbraucher
Energieverbrauch
Energieversorgung
Energieversorgungssicherheit
Energieversorgungsunternehmen
Energieverteilung
Energievorrat