Energiewende, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Energiewende · Nominativ Plural: Energiewenden · wird selten im Plural verwendet
Worttrennung Ener-gie-wen-de
Wortzerlegung EnergieWende
DWDS-Vollartikel, 2018

Bedeutung

Politik, Ökologie Übergang von der Energie- und Stromerzeugung aus fossilen Brennstoffen (wie Öl, Gas und Kohle) sowie der Kernenergie zur ressourcen- und umweltschonenden Nutzung erneuerbarer Energieträger (wie Sonnenenergie, Windkraft, Wasserkraft und Erdwärme)
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: die geplante, beschlossene, angestrebte, globale Energiewende
als Akkusativobjekt: die Energiewende wollen, vorantreiben, voranbringen, finanzieren, einleiten, umsetzen, ausbremsen
in Präpositionalgruppe/-objekt: Gesetze, Beschlüsse zur Energiewende; die Kosten für die Energiewende
in Koordination: Atomausstieg und Energiewende
hat Präpositionalgruppe/-objekt: die Energiewende zum Erfolg führen
Beispiele:
Beschlossen wird eine als Energiewende bezeichnete neue Energiepolitik. [Neue Zürcher Zeitung, 29.12.2017]
Im Rahmen der Energiewende wird die bisher zentrale Energieversorgung durch eine dezentrale, stark schwankende Einspeisung von erneuerbaren Energien in die Stromnetze abgelöst. [Süddeutsche Zeitung, 15.04.2017]
Eine erfolgreiche Energiewende wäre Deutschlands wichtigster Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel […]. [Süddeutsche Zeitung, 01.10.2013]
Um die Energiewende umzusetzen, brauchen wir endlich ein schlüssiges Gesamtkonzept, das die ökonomische, ökologische und soziale Nachhaltigkeit berücksichtigt[…]. [Die Welt, 28.02.2012]
In kaum einem anderen Politikfeld waren die Grünen so erfolgreich wie bei der Energiewende. [Die Zeit, 13.01.2000, Nr. 3]
Die Aufgabe der großen Koalition ist es, aus bisher sechzehn Energiewenden eine gemeinsame Energiewende zu machen. [Die Welt, 29.01.2014] ungewöhnl. Pl.

Typische Verbindungen zu ›Energiewende‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Energiewende‹.

Zitationshilfe
„Energiewende“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Energiewende>, abgerufen am 26.05.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Energievorrat
energievoll
Energieverteilung
Energieversorgungsunternehmen
Energieversorgung
Energiewerk
Energiewert
Energiewirt
Energiewirtschaft
energiewirtschaftlich