Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Engelchen, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Engelchens · Nominativ Plural: Engelchen
Worttrennung En-gel-chen
Wortzerlegung Engel -chen

Thesaurus

Synonymgruppe
Herzblatt · Liebste(r)  ●  Darling  engl. · Herzallerliebster  scherzhaft · Liebes  Anredeform · (du) Traum meiner schlaflosen Nächte  ugs., ironisch · Augenstern  geh. · Babe  ugs., engl. · Baby  ugs., engl. · Beauty  ugs., engl. · Bienchen  ugs. · Bärchen  ugs. · Engel  ugs. · Engelchen  ugs. · Engelmaus  ugs. · Engelsschein  ugs. · Gummibärchen  ugs. · Hase  ugs. · Hasi  ugs. · Hasibär  ugs. · Hasibärchen  ugs. · Hasili  ugs. · Hasimaus  ugs. · Hasipupsi  ugs. · Herzbube  ugs. · Herzchen  ugs. · Honey  ugs., engl. · Hübsche  ugs. · Kleine  ugs. · Kleiner  ugs. · Kleines  ugs. · Knuddelbär  ugs. · Knuddelmaus  ugs. · Knufelbär  ugs. · Knuffel  ugs. · Knuffelchen  ugs. · Knuffelschatzi  ugs. · Kuschelbär  ugs. · Kuschelbärchen  ugs. · Kuschelhase  ugs. · Kuschelmaus  ugs. · Kuschelmäuschen  ugs. · Kuschelschnuppe  ugs. · Kuscheltiger  ugs. · Kuschli  ugs. · Kätzchen  ugs. · Liebchen  ugs. · Liebesgöttin  ugs. · Liebesperle  ugs. · Liebling (Anrede)  ugs., Hauptform · Maus  ugs. · Mausbär  ugs. · Mausi  ugs. · Mäuschen  ugs. · Mäusle  ugs. · Perlchen  ugs. · Puschi  ugs. · Puschibär  ugs. · Püppchen  ugs. · Püppi  ugs. · Schatz  ugs. · Schatzi  ugs. · Schatzimaus  ugs. · Schatzimausi  ugs. · Schnecke  ugs. · Schnubbi  ugs. · Schnucke  ugs. · Schnuckel  ugs. · Schnuckelchen  ugs. · Schnuckelmausi  ugs. · Schnucki  ugs. · Schnuckiputzi  ugs. · Schätzchen  ugs. · Schätzelein  ugs. · Schöne  ugs. · Sonnenschein  ugs. · Spatz  ugs. · Spatzl  ugs., bairisch · Spätzchen  ugs. · Süße  ugs. · Süßes  ugs. · Zuckerpuppe  ugs. · Zuckerpüppchen  ugs. · Zuckerschnecke  ugs. · Zuckerschnute  ugs. · Zuckertäubchen  ugs.
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Engelchen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Engelchen‹.

Verwendungsbeispiele für ›Engelchen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und so werden aus blütenweißen Engelchen mit der Zeit ziemlich dunkle Gestalten. [Die Zeit, 06.09.2006, Nr. 37]
Siehe da, er war auch schon als Baby ein richtig süßes Engelchen! [Bild, 12.03.2002]
Trotz der sobald wie möglich gemachten Sicherung fiel dann auch ein Engelchen herunter, alles andere konnte aber gerettet werden. [Der Tagesspiegel, 13.07.1997]
Doch wer ein Engelchen sucht und nur auf die Flügel achtet, bringt leicht eine Gans nach Hause. [Die Welt, 17.04.2000]
Lange wurde behauptet, die lümmelnden Engelchen seien gar nicht von Raffael. [Die Zeit, 26.12.2011, Nr. 52]
Zitationshilfe
„Engelchen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Engelchen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Engelbengel
Engelamt
Engel mit einem B davor
Engel
Enge
Engelchor
Engelein
Engelflügel
Engelhaar
Engelhaftigkeit