Engelflügel, der

Alternative SchreibungEngelsflügel
GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
WorttrennungEn-gel-flü-gel ● En-gels-flü-gel (computergeneriert)
WortzerlegungEngelFlügel1
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
ungeheuer rasch, wie mit Engelsflügeln [SeghersSiebtes Kreuz4,24]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Rücken Schulter Totenkopf weiß

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Engelsflügel‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Erst wollten sie mir Engelsflügel andrehen, aber das paßt nicht zu mir.
Bild, 04.02.2005
Ich wollte ihn fühlen, wenn er auf mir lag, seine Arme ausgebreitet wie Engelsflügel.
Süddeutsche Zeitung, 10.01.2002
Das Rauschen ihrer Flügel kam mir zuweilen so vor wie das Rauschen von Engelsflügeln.
konkret, 1993
Nur an wenigen Stellen wirken schwarze Engelsflügel, umherspringende Hasen und schwere Taue zu offensichtlich metaphorisch.
Die Zeit, 11.06.2010 (online)
So trat der Fremde immer etwas befangen ein, harmonisch, sanft, wie auf Engelsflügeln.
Tucholsky, Kurt: Bei Stadtzauberers. In: Kurt Tucholsky, Werke - Briefe - Materialien, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1918]
Zitationshilfe
„Engelflügel“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Engelflügel>, abgerufen am 21.03.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Engelschor
engelschön
Engelschar
Engelsangesicht
engelrein
Engelsgeduld
Engelsgesicht
Engelsgewand
engelsgleich
engelsgut