Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ens

Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Philosophie das Seiende, Sein; Wesen, Idee

Verwendungsbeispiele für ›Ens‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Dekan Professor Ens war aber nicht, wie Sie annehmen, Katholik, sondern Protestant. [o. A.: Einhundertvierzigster Tag. Dienstag, 28. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 9465]
Mit Andreas Beck und Anuk Ens wählte sie zwei Schauspieler zwischen 30 und 40 Jahren, die ein Paar um die 60 Jahre spielen sollen. [Süddeutsche Zeitung, 28.09.2000]
Da hilft auch kein wippendes Cocktailschirmchen im Haarknoten von Anuk Ens. [Süddeutsche Zeitung, 28.09.2000]
Philip Ens bringt das Frischfleisch in seiner Aktentasche mit, mindestens drei Kilo im Stück. [Der Tagesspiegel, 05.07.1999]
In der deutschen Wissenschaft hat die ENS ebenfalls einen sehr guten Ruf. [Die Zeit, 29.04.1999, Nr. 18]
Zitationshilfe
„Ens“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ens>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Enquêtekommission
Enquête
Enquetekommission
Enquete
Enostose
Ensemble
Ensemblefilm
Ensemblemitglied
Ensemblemusik
Ensemblemusiker