Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Entfernungsbestimmung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Entfernungsbestimmung · Nominativ Plural: Entfernungsbestimmungen
Worttrennung Ent-fer-nungs-be-stim-mung
Wortzerlegung Entfernung Bestimmung

Verwendungsbeispiele für ›Entfernungsbestimmung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vorerst bieten die fehlenden Entfernungsbestimmungen allerdings noch Anlaß zur Kritik. [Die Zeit, 16.09.1988, Nr. 38]
Für die Entfernungsbestimmung braucht man sehr leistungsfähige Teleskope und viel Zeit. [o. A.: Kosmischer Schaum. In: Bild der Wissenschaft auf CD-ROM, Stuttgart: Dt. Verl.-Anst. 1998 [1997]]
Der Venustransit lädt jedoch dazu ein, die geniale und historisch bedeutende Methode zur Entfernungsbestimmung nachzuvollziehen. [Die Welt, 07.06.2004]
Kurzum, die bewährte Methode der Entfernungsbestimmung aus der Helligkeit versagt bei den seltsamen Objekten, über deren physikalische Natur sich die Astronomen noch heftig streiten. [Die Zeit, 04.06.1965, Nr. 23]
Das Zusammentreffen von Erde, Venus und Sonne in einer Linie ist somit für die Entfernungsbestimmung heute bedeutungslos. [Die Zeit, 02.06.2004, Nr. 23]
Zitationshilfe
„Entfernungsbestimmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entfernungsbestimmung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entfernung
Entferntheit
Entferner
Entfaltung
Entfall
Entfernungsmesser
Entfernungsmessung
Entfernungspauschale
Entfernungstarif
Entfesselung