Entleiher, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEnt-lei-her (computergeneriert)
Wortzerlegungentleihen-er

Typische Verbindungen
computergeneriert

Arbeitnehmer Arbeitsverhältnis Leiharbeitnehmer Tarifbedingung Verleiher haften

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entleiher‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Statt 15 kosteten sie den Entleiher nur 13 Euro in der Stunde.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.2003
Diese Einschränkungen waren für den Entleiher lästig und haben die Wirksamkeit der Hilfe gefährdet.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1969]
Das heißt, wenn ein Entleiher einen Auftrag zu vergeben hat, kooperiert er oft mit vier bis zehn Verleihfirmen.
Die Zeit, 14.11.2011, Nr. 46
Ein Leiharbeiter darf dem Gesetz zufolge nicht länger als drei Monate an den gleichen Entleiher vermittelt werden, weil andernfalls ein Dauerarbeitsverhältnis gegeben wäre.
o. A. [thi.]: Leiharbeiter. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1980]
Dort fanden Werke von Marx und Lassalle, Bebel und Bernstein so gut wie keine Entleiher, dafür aber Gerstäcker, Zola und der lüstern antiklerikale »Pfaffenspiegel«.
Wittmann, Reinhard: Geschichte des deutschen Buchhandels. In: Lehmstedt, Mark (Hg.) Geschichte des deutschen Buchwesens, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1991], S. 3323
Zitationshilfe
„Entleiher“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entleiher>, abgerufen am 25.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entleihen
Entleibung
entleiben
Entlehnung
entlehnen
Entleihung
Entlein
entlieben
entliken
entloben