Entlobung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEnt-lo-bung
Wortzerlegungentloben-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Verlobung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entlobung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Um so strenger mußte ich natürlich auf der Entlobung bestehen.
Friedländer, Hugo: Grete Beier, Tochter des Bürgermeisters Beier zu Brand, wegen Ermordung ihres Bräutigams vor dem Schwurgericht zu Freiberg i. Sa. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1920], S. 4281
Nach Toms Entlobung setzt er die Beziehung mit Nola fort, bis Miss Rice ihm eröffnet, von ihm schwanger zu sein.
Die Welt, 24.12.2005
Nun musste Fahrholz nach weniger als drei Monaten im Amt selbst die Entlobung mit der Commerzbank bekannt geben.
Der Tagesspiegel, 26.07.2000
Sie war übrigens die Braut meines Vorgängers Heiß, sie soll die Entlobung herbeigeführt haben.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1924. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1924], S. 28
Seit der Löschung der US-Unterschrift, die von Völkerrechtlern mit einer "Entlobung" verglichen wurde, steht es der Regierung Bush frei, den ICC aktiv zu bekämpfen.
Die Welt, 02.07.2002
Zitationshilfe
„Entlobung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entlobung>, abgerufen am 26.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entloben
entliken
entlieben
Entlein
Entleihung
entlocken
entlöhnen
Entlohnung
Entlohnungsfrage
Entlohnungspolitik