Entrahmung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEnt-rah-mung (computergeneriert)
Wortzerlegungentrahmen-ung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach der Entrahmung wird sie ebenfalls pasteurisiert und tief gekühlt.
Kölling, Alfred: Fachbuch für Kellner, Leipzig: Fachbuchverl. VEB 1962 [1956], S. 105
In großen Satten wird für die Entrahmung zum Buttern selbst heute noch auf vielen kleinen Höfen von den Bauern die frisch gemolkene Milch angesetzt.
Hahn, Christian Diederich: Bauernweisheit unterm Mikroskop, Oldenburg i.O.: Stalling 1943 [1939], S. 71
Nach dem Gesetz wird die Entrahmung von Milch mit wenigen Ausnahmen verboten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1935]
Zitationshilfe
„Entrahmung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entrahmung>, abgerufen am 12.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entrahmer
entrahmen
entraffen
entquellen
entqualifizieren
entrappen
entraten
enträtselbar
enträtseln
Enträtselung