Entscheidungsautonomie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Entscheidungsautonomie
WorttrennungEnt-schei-dungs-au-to-no-mie

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auf diese Weise hoffen die Politiker, die Entscheidungsautonomie der Energie-Holding zu bewahren.
Süddeutsche Zeitung, 21.06.1997
Forschung und Lehre waren dramatisch unterfinanziert, die Hochschulen hatten so gut wie keine Entscheidungsautonomie.
Süddeutsche Zeitung, 30.11.2004
Es mangelt an Gesetzen, in denen fiskalische Pflichten, Managerrechte und betriebliche Entscheidungsautonomie fixiert werden.
Die Zeit, 05.09.1986, Nr. 37
Nur Frankreich verfügt in Westeuropa über eine Entscheidungsautonomie auf strategischer Ebene.
Die Zeit, 14.03.1986, Nr. 12
Die zunehmende wirtschaftliche Integration reduziere die Entscheidungsautonomie der Nationalstaaten erheblich und mache deren Koordination immer dringender.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1989]
Zitationshilfe
„Entscheidungsautonomie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entscheidungsautonomie>, abgerufen am 19.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entscheidungsalternative
Entscheidungsablauf
Entscheidung
Entscheider
entscheidend
Entscheidungsbaum
Entscheidungsbedarf
Entscheidungsbefugnis
Entscheidungsbereich
Entscheidungsbildung