Entscheidungsphase, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Entscheidungsphase · Nominativ Plural: Entscheidungsphasen
Aussprache
WorttrennungEnt-schei-dungs-pha-se (computergeneriert)
WortzerlegungEntscheidungPhase

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weitaus schwieriger wird es für die Junioren in der zweiten Entscheidungsphase.
Süddeutsche Zeitung, 18.02.1998
In der Entscheidungsphase sind jetzt noch drei Gruppierungen im Rennen.
Die Welt, 03.03.1999
Dieser Gruppe gelang es sogar noch während des Aufstandes, und zwar gerade in der Entscheidungsphase, sich zur Geltung zu bringen.
Heuß, Alfred: Hellas. In: Propyläen Weltgeschichte, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1962], S. 3641
Und auch auf Seiten des Arbeitnehmers musste man wohl spätestens in einer Entscheidungsphase mit Reaktionen in der Öffentlichkeit rechnen.
Die Zeit, 01.10.2012, Nr. 40
Sie hatte in einer Entscheidungsphase der Beitrittsverhandlungen die Zustimmung Großbritanniens gefunden, und sie wird von den meisten anderen Kontrahenten mehr oder weniger stillschweigend gebilligt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1972]
Zitationshilfe
„Entscheidungsphase“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entscheidungsphase>, abgerufen am 21.05.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entscheidungsorientiert
Entscheidungsorgan
Entscheidungsmöglichkeit
Entscheidungsmodell
Entscheidungsmechanismus
Entscheidungsprämisse
Entscheidungspraxis
Entscheidungsproblem
Entscheidungsprozess
Entscheidungsrecht