Entscheidungssituation, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Entscheidungssituation · Nominativ Plural: Entscheidungssituationen
Aussprache
WorttrennungEnt-schei-dungs-si-tu-ati-on · Ent-schei-dungs-si-tua-ti-on

Typische Verbindungen
computergeneriert

innovativ komplex kompliziert konkret real schwierig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entscheidungssituation‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In der augenblicklichen Entscheidungssituation gibt es diese Transparenz leider nicht.
Die Welt, 09.03.2002
Diese Ziele, an denen wir unser Leben ausrichten, entspringen nicht einer rationalen Entscheidungssituation.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.1999
Wer diese Sprache fließend spricht, hat keine Probleme, fast jede beliebige Entscheidungssituation dem Computer mitzuteilen.
C't, 1997, Nr. 5
Sie läßt sich jedoch nicht ohne präzisierende Annahmen auf innovative Entscheidungssituationen übertragen.
Hauschildt, Jürgen: Entscheidungsziele, Tübingen: Mohr 1977, S. 85
Jedoch kann der Spielleiter durch neue Eingaben die Entscheidungssituation und den Lösungsprozess beeinflussen.
Schaub, Horst u. Zenke, Karl G.: Planspiel. In: dtv-Wörterbuch Pädagogik [Elektronische Ressource], Berlin: Directmedia Publ. 2002 [1995], S. 27789
Zitationshilfe
„Entscheidungssituation“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entscheidungssituation>, abgerufen am 21.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entscheidungsschwer
entscheidungsschwach
Entscheidungsschlacht
Entscheidungssatz
entscheidungsrelevant
Entscheidungsspiel
Entscheidungsspielraum
Entscheidungsstruktur
Entscheidungsstunde
Entscheidungssystem