Entschlussfreiheit, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEnt-schluss-frei-heit
WortzerlegungEntschlussFreiheit
Ungültige SchreibungEntschlußfreiheit
Rechtschreibregeln§ 2, § 25 (E1)

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die unabhängige Entschlußfreiheit Frankreichs hatte nach vorherrschender Überzeugung einen hohen, fast axiomatischen Wert.
Die Zeit, 01.05.1987, Nr. 19
Die Regierung vertrat die Ansicht, daß dadurch die Entschlußfreiheit und Unabhängigkeit beeinträchtigt werden könnten.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1933]
Sie protestieren dagegen, daß Werbung soziale Verhaltensmuster schaffe und dadurch den Menschen in seiner Entschlußfreiheit beeinträchtige.
Die Zeit, 03.10.1969, Nr. 40
Zitationshilfe
„Entschlussfreiheit“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entschlussfreiheit>, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entschlußfähig
Entschlüsselung
entschlüsseln
Entschluß
entschlüpfen
Entschlussfreude
entschlussfreudig
Entschlussfreudigkeit
Entschlußkraft
Entschlusslähmung