Entsiedelung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Nebenform seltener Entsiedlung · Substantiv (Femininum)
WorttrennungEnt-sie-de-lung ● Ent-sied-lung
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

das Verschwinden von Siedlungen aus einem Siedlungsraum aufgrund einer bestimmten Einwirkung oder Ursache

Verwendungsbeispiel für ›Entsiedelung‹, ›Entsiedlung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er warnte vor einer Verdoppelung des Schwerverkehrs durch das Auslaufen des EU-Transitvertrages im kommenden Jahr, der "eine Entsiedelung des Inntals" bewirken könnte.
Süddeutsche Zeitung, 26.10.2002
Zitationshilfe
„Entsiedelung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entsiedelung>, abgerufen am 20.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
entsichern
Entseuchung
entseucht
entseuchen
Entsetzung
Entsiedlung
entsiegeln
Entsiegelung
Entsieglung
entsinken