Entwässerungsgraben, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum)
Aussprache
WorttrennungEnt-wäs-se-rungs-gra-ben
WortzerlegungEntwässerungGraben

Thesaurus

Synonymgruppe
Abfluss · ↗Abflusskanal · Ablasskanal · ↗Abzugskanal · Entwässerungsgraben · ↗Rinne  ●  ↗Gosse  ugs. · ↗Gully  ugs.

Typische Verbindungen
computergeneriert

durchziehen zuschütten

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entwässerungsgraben‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mais steht auf vielen Feldern, Mais, Mais, bis dicht an die Entwässerungsgräben.
Die Zeit, 03.07.2012, Nr. 26
In einer Kurve kam er von der Straße ab, donnerte 100 Meter über ein Feld und stürzte in einen Entwässerungsgraben.
Bild, 28.07.2004
Das Rutschen des Berges sucht man durch Entwässerungsgräben zu verlangsamen.
Süddeutsche Zeitung, 21.07.1998
Auf einer kleinen Betonbrücke, die über einen vier Meter breiten Entwässerungsgraben führt, machten sie Rast.
Die Welt, 04.07.2000
Als Wasserweg wurde der Tiroler Graben nur wenige Jahre genutzt, später diente er als Entwässerungsgraben.
Der Tagesspiegel, 28.12.2004
Zitationshilfe
„Entwässerungsgraben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entwässerungsgraben>, abgerufen am 16.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwässerungsarbeiten
Entwässerungsanlage
Entwässerung
entwässern
Entwarnungszeichen
Entwässerungskanal
Entwässerungsnetz
Entwässerungsrohr
Entwässerungsschacht
entweder