Dieser Artikel ist nicht auf dem aktuellen Stand. Er wird im Rahmen des DWDS-Projekts von der Redaktion überarbeitet.

Entwarnungssignal, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum)
Aussprache
WorttrennungEnt-war-nungs-si-gnal · Ent-war-nungs-sig-nal
WortzerlegungEntwarnungSignal
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
es ertönte das Entwarnungssignal

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn es nur die Post ist, gibt er ein Entwarnungssignal.
Die Zeit, 22.09.1989, Nr. 39
Die Deutsche Bank sah sich sogar in der Lage, ein vorsichtiges Entwarnungssignal zu geben.
Die Zeit, 13.04.1984, Nr. 16
Von der Rohstoffseite sind auch in den nächsten Monaten keine Entwarnungssignale zu erwarten.
Die Welt, 15.12.2005
Metzger bewertete es als falsch, die positive Entwicklung bei den Steuereinnahmen als Entwarnungssignal zu sehen.
Der Tagesspiegel, 12.11.1998
Kultusminister Zehetmair gab angesichts der Befürchtungen der Lehrerverbände ein Entwarnungssignal.
Süddeutsche Zeitung, 15.06.1994
Zitationshilfe
„Entwarnungssignal“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entwarnungssignal>, abgerufen am 15.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwarnung
entwarnen
entwanzen
entwallen
Entwaldung
Entwarnungszeichen
entwässern
Entwässerung
Entwässerungsanlage
Entwässerungsarbeiten