Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Entwicklungspsychologie, die

Grammatik Substantiv (Femininum)
Worttrennung Ent-wick-lungs-psy-cho-lo-gie
Wortzerlegung Entwicklung Psychologie

Thesaurus

Synonymgruppe
Entwicklungspsychologie [Hinweis: weitere Informationen erhalten Sie durch Ausklappen des Eintrages]

Typische Verbindungen zu ›Entwicklungspsychologie‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entwicklungspsychologie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Entwicklungspsychologie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Herr N. ist als Lehrer mit Fragen der Entwicklungspsychologie vertraut. [Die Zeit, 03.11.1972, Nr. 44]
Das mag pädagogisch wertvoll sein und im Sinne der Entwicklungspsychologie, leugnet aber das eigentliche Wesen des Spiels. [Süddeutsche Zeitung, 22.09.2001]
In der DDR wurde er durch seine Arbeiten zur Entwicklungspsychologie bekannt. [Der Tagesspiegel, 24.12.2003]
Wahrscheinlich handelt es sich hier um die bedeutendste Einsicht der Entwicklungspsychologie. [Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 325]
Schließlich werden die Anwendungsimplikationen einer solchermaßen gewandelten Entwicklungspsychologie grundsätzlich anders ausfallen als früher. [Dollase, Rainer: Entwicklungspsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 1019]
Zitationshilfe
„Entwicklungspsychologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entwicklungspsychologie>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwicklungsprozess
Entwicklungsprojekt
Entwicklungsprogramm
Entwicklungsproblem
Entwicklungspotenzial
Entwicklungsreihe
Entwicklungsrichtung
Entwicklungsroman
Entwicklungsrückstand
Entwicklungsschritt