Entwicklungsstrategie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Entwicklungsstrategie · Nominativ Plural: Entwicklungsstrategien
WorttrennungEnt-wick-lungs-stra-te-gie

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausarbeitung Durchführung Entwicklungsjahrzehnt Rahmen entwerfen exportorientiert global international langfristig national regional umfassend

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entwicklungsstrategie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dahinter steckt eine Entwicklungsstrategie, mit der sich einige Probleme zumindest begrenzen lassen.
Die Zeit, 22.07.2002, Nr. 29
Seit zehn Jahren leben wir ohne eine klar formulierte Entwicklungsstrategie.
Süddeutsche Zeitung, 27.10.2000
Die über die Jahre erzielten hervorragenden Ergebnisse versetzen uns in die exzellente Lage, unsere Entwicklungsstrategie weiter zu verfolgen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1997]
Ursache der Krise ist in starkem Maße die seit Jahrzehnten verfolgte Entwicklungsstrategie.
Der Tagesspiegel, 03.12.1997
Das Fernsehgerät, in den fünfziger Jahren noch ein Luxus-Kuriosum für 200 Familien, wurde durch die auf Konsumgüterproduktion orientierte Entwicklungsstrategie der Generale zum Massenartikel.
Der Spiegel, 15.09.1986
Zitationshilfe
„Entwicklungsstrategie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entwicklungsstrategie>, abgerufen am 15.09.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwicklungsstrang
Entwicklungssträhne
Entwicklungsstörung
Entwicklungsstand
Entwicklungsstadium
Entwicklungsstufe
Entwicklungstempo
Entwicklungstendenz
entwicklungstheoretisch
Entwicklungstheorie