Entwicklungsstufe, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEnt-wick-lungs-stu-fe
WortzerlegungEntwicklungStufe
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
die verschiedenen Entwicklungsstufen unterscheiden
in eine neue Entwicklungsstufe eintreten
bei der Betrachtung die gesellschaftliche, kulturelle Entwicklungsstufe berücksichtigen
die Kultur befand sich damals schon auf einer hohen Entwicklungsstufe

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschnitt · ↗Entwicklungsabschnitt · ↗Entwicklungsphase · ↗Entwicklungsstadium · ↗Entwicklungsstand · Entwicklungsstufe · ↗Entwicklungszustand · ↗Phase · ↗Punkt · ↗Stadium · ↗Station · ↗Stufe  ●  ↗Periode  fachspr.
Unterbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›Entwicklungsstufe‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Bewußtsein Embryo Kapitalismus Menschheit Zivilisation bestimmt durchlaufen durchmachen erklimmen früh hoch jeweilig kennzeichnen kindlich konstitutionell markieren nah nieder niedrig nächst primitiv repräsentieren stehenbleiben typologisch unterscheiden unterschiedlich verschieden zurückfallen überspringen überwunden

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Entwicklungsstufe‹.

Zitationshilfe
„Entwicklungsstufe“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entwicklungsstufe>, abgerufen am 29.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entwicklungsstrategie
Entwicklungsstrang
Entwicklungssträhne
Entwicklungsstörung
Entwicklungsstand
Entwicklungstempo
Entwicklungstendenz
entwicklungstheoretisch
Entwicklungstheorie
Entwicklungsträger