Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Entziehungsanstalt, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Entziehungsanstalt · Nominativ Plural: Entziehungsanstalten
Aussprache 
Worttrennung Ent-zie-hungs-an-stalt
Wortzerlegung Entziehung Anstalt
eWDG

Bedeutung

Anstalt, in der Süchtige geheilt werden

Thesaurus

Synonymgruppe
Entziehungsanstalt · Entziehungsklinik · Entzugsklinik · Fachklinik für Suchterkrankungen · Suchtklinik  ●  Trinkerheilanstalt  historisch · Ballerburg  derb, ironisierend · Nasenbleiche  ugs., scherzhaft
Assoziationen

Verwendungsbeispiele für ›Entziehungsanstalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn er seine 15 Jahre abgebrummt hat, muß er in die Entziehungsanstalt. [Bild, 22.12.2004]
Franz K. kam mit 16 Monaten Haft davon und wird zuvor in eine Entziehungsanstalt eingewiesen. [Süddeutsche Zeitung, 23.05.1995]
Weil er alkoholkrank ist, wird er außerdem in einer Entziehungsanstalt behandelt. [Bild, 14.10.1998]
Ute wird zu drei Jahren Haft verurteilt und kommt vorher in eine Entziehungsanstalt. [Süddeutsche Zeitung, 10.01.1995]
Der Mann bekam knapp drei Jahre Gefängnis plus ein Jahr Entziehungsanstalt. [Die Zeit, 19.09.1997, Nr. 39]
Zitationshilfe
„Entziehungsanstalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Entziehungsanstalt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Entziehung
Entzerrung
Entzerrer
Entzauberung
Entwürdigung
Entziehungsdiät
Entziehungskur
Entzifferer
Entzifferung
Entzug