Epileptiker, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Epileptikers · Nominativ Plural: Epileptiker
Aussprache
WorttrennungEpi-lep-ti-ker
HerkunftGriechisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Medizin an Epilepsie Erkrankter
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Epilepsie · epileptisch · Epileptiker
Epilepsie f. Krankheit mit Krampfzuständen und Bewußtlosigkeit, ‘Fallsucht’, Entlehnung aus gleichbed. lat. epilēpsia, griech. epilēpsía (ἐπιληψία), eigentlich ‘das Ergriffensein (von einer Krankheit), Krankheitsanfall’, zu griech. epilambánesthai (ἐπιλαμβάνεσθαι) ‘von einer Krankheit ergriffen werden’, vgl. griech. lambánein (λαμβάνειν) ‘nehmen, fassen, ergreifen’. In der medizinischen Fachsprache seit dem 14. Jh. öfter in griech.-lat. Form und mit lat. Flexion Epilepsia; die Eindeutschung Epilepsie schon bei Paracelsus. epileptisch Adj. (18. Jh.), Epileptiker m. (19. Jh.), vgl. lat. epilēpticus, griech. epilēptikós (ἐπιληπτικός).

Thesaurus

Synonymgruppe
Epileptiker (sein) · an Epilepsie leiden(d)
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Alkoholiker Anfall Behinderte Blinde Gehirn Geisteskranker Idiot Krüppel Schizophrene Schwachsinnige Schwangere Spastiker Taube behandeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Epileptiker‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Jeder ist ein potentieller Epileptiker, aber ich immerhin bin keiner.
Die Zeit, 24.09.1971, Nr. 39
Vor 50 Jahren hat man bei Epileptikern den Hippocampus entfernt.
Die Welt, 24.11.2003
Er gebe zu, daß auch Epileptiker und Geisteskranke »in Notfällen« geschlagen wurden.
Friedländer, Hugo: Die Geheimnisse des Alexianer-Klosters Mariaberg. In: ders., Interessante Kriminal-Prozesse, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1910], S. 170
Der Schamane der Niue ist Epileptiker oder extrem nervös, die Beispiele lassen sich beliebig häufen, aus Samoa, den Andamanen, Ecuador, Uganda, dem arktischen Bereich.
Gehlen, Arnold: Urmensch und Spätkultur, Bonn: Athenäum 1956, S. 258
Der neue Ausweis enthält Angaben über chronische Organleiden (zum Beispiel bei Epileptikern, Zuckerkranken, Blutern, Nervenkranken), überstandene Operationen sowie Blutgruppe und Rhesusfaktor.
o. A. [H.]: Notfall-Ausweis. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1976]
Zitationshilfe
„Epileptiker“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Epileptiker>, abgerufen am 25.06.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
epileptiform
Epilepsieklinik
Epilepsie
Epilation
Epikureismus
epileptisch
epileptoid
epilieren
Epilimnion
Epilimnium