Epilog, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Epilogs · Nominativ Plural: Epiloge
Aussprache
WorttrennungEpi-log
HerkunftGriechisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Nachwort oder Nachspiel zu einem Dichtwerk, besonders Theaterstück
Gegenwort zu Prolog
Beispiel:
in einem Epilog das Vorhergegangene noch einmal zusammenfassen
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Epilog m. ‘Nachwort, Schlußwort, Nachspiel im Drama’, Entlehnung aus lat. epilogus ‘Schluß der Rede’, griech. epílogos (ἐπίλογος), auch ‘Schluß des Dramas’, gebildet zu griech. lógos (λόγος) ‘Wort, Rede’ und s. ↗epi- (Gegensatz griech. prólogos, s. ↗Prolog). Seit dem 16. Jh. öfters in lat. Form und Flexion, eingedeutscht im 18. Jh.

Thesaurus

Synonymgruppe
Epilog · ↗Nachwort · ↗Schlussrede · ↗Schlusswort

Typische Verbindungen zu ›Epilog‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Akt Akte Buch Drama Einleitung Gedicht Glocke Himmel Intermezzo Kapitel Oper Prolog Roman Schluß Szene Tragödie Vorspiel angehängt anhängen dramatisch düster enden folgen inszenieren ironisch münden schreiben traurig versöhnlich zusammenfassen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Epilog‹.

Verwendungsbeispiele für ›Epilog‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das lässt sich aus dem versöhnlichen Epilog der beiden Autoren erahnen.
Der Tagesspiegel, 11.04.2005
Dieser Epilog, den man nun in der letzten Nacht spielte, hat keine realistischen Szenen mehr.
Die Fackel [Elektronische Ressource], 2002 [1930]
Wenn etwas geschieht oder geschehen ist, brauchen Sie nur den Epilog zu machen.
Reventlow, Franziska Gräfin zu: Von Paul zu Pedro. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 10969
Bevor ich jedoch diesen Epilog halte, ist es angebracht, für einen Augenblick zu unterbrechen.
o. A.: Achter Tag. Donnerstag, 29. November 1945. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1945], S. 15628
Die letzten Partien des Buches beginnen dann immer mehr den Charakter eines Epilogs auf die nationalen Prophetien Steins anzunehmen.
Jahresberichte für deutsche Geschichte, 1934, S. 358
Zitationshilfe
„Epilog“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Epilog>, abgerufen am 22.02.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Epilimnium
Epilimnion
epilieren
epileptoid
epileptisch
Epinastie
epinastisch
Epinglé
Epinikion
Epiphania