Erbbiologie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erbbiologie · wird nur im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Erb-bio-lo-gie
Wortzerlegung  erben Biologie
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Genetik

Typische Verbindungen zu ›Erbbiologie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erbbiologie‹.

Verwendungsbeispiele für ›Erbbiologie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An die 20000 deutsche Ärzte wurden hier in der NS-Rassenlehre geschult, in Fächern wie Erbbiologie und Rassenpflege und Rassenpolitische Erziehung.
Die Zeit, 23.03.2005, Nr. 13
In Deutschland wurde der Vererbungs- und Rassenlehre, der Erbbiologie und Konstitutionslehre lange Zeit übertriebene Bedeutung beigemessen, besonders ausgeprägt in der nationalsozialistischen Ära.
Schmidt-Rogge, Carl H.: Dein Kind – Dein Partner, München: List 1973 [1969], S. 10
Zitationshilfe
„Erbbiologie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erbbiologie>, abgerufen am 02.08.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erbbild
Erbbesitzer
Erbbesitz
erbberechtigt
Erbbegräbnis
erbbiologisch
Erbe
erbeben
erbeigen
Erbeigenschaft