Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Erbstück, das

Grammatik Substantiv (Neutrum)
Aussprache 
Worttrennung Erb-stück
Wortzerlegung erben Stück
eWDG

Bedeutung

geerbter Gegenstand
Beispiel:
der Ring, die Uhr, das Bild ist ein altes Erbstück von meiner Tante

Thesaurus

Synonymgruppe
Andenken · Erbstück · Erinnerungsstück

Typische Verbindungen zu ›Erbstück‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erbstück‹.

Verwendungsbeispiele für ›Erbstück‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Was habe ich schon alles an solchen Erbstücken am Leibe! [Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1942. In: ders., Ich will Zeugnis ablegen bis zum letzten, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 1999 [1942], S. 269]
Er ist ein Erbstück, und im Hof kann ich ihn nicht vergraben und hier sind viele Bäume. [Die Zeit, 12.08.1960, Nr. 33]
Freilich hat sich das väterliche Erbstück inzwischen in etwas gänzlich anderes verwandelt. [Die Zeit, 06.03.1959, Nr. 10]
Ein Erbstück erzählt eine unendliche Geschichte weit über sich hinaus. [Süddeutsche Zeitung, 16.11.2001]
So was hat man nicht nur für sich selber, das ist ein Erbstück. [Der Tagesspiegel, 15.12.2001]
Zitationshilfe
„Erbstück“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erbst%C3%BCck>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erbstreitigkeit
Erbstreit
Erbssuppe
Erbsstroh
Erbspüree
Erbstüll
Erbsubstanz
Erbswurst
Erbsünde
Erbtante