Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Erbteil, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Erbteil(e)s · Nominativ Plural: Erbteile
Aussprache 
Worttrennung Erb-teil
Wortzerlegung erben Teil
eWDG

Bedeutungen

1.
Anteil eines Erben an der Erbschaft
Beispiele:
sein Erbteil in bar ausgezahlt bekommen
auf sein Erbteil verzichten
jmdn. um sein Erbteil betrügen
2.
von den Eltern oder Vorfahren geerbte Anlage
Beispiele:
ihre künstlerische Begabung, leichte Erregbarkeit ist ein Erbteil ihrer Mutter
daß die Sternenliebe seiner Nichte ein Erbteil der Familie sei [ le FortTor30]

Thesaurus

Synonymgruppe
Erbe · Erbgut · Erbschaft · Hinterlassenschaft · Legat · Nachlass · Vermächtnis  ●  Erbteil  schweiz. · Hypothek  fig.

Typische Verbindungen zu ›Erbteil‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erbteil‹.

Zitationshilfe
„Erbteil“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erbteil>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erbtante
Erbsünde
Erbswurst
Erbsubstanz
Erbstüll
Erbteilung
Erbteilungshypothek
Erbtochter
Erbtum
Erbuntertänigkeit