Erdölkonzern, der

GrammatikSubstantiv (Maskulinum) · Genitiv Singular: Erdölkonzern(e)s · Nominativ Plural: Erdölkonzerne
WorttrennungErd-öl-kon-zern

Typische Verbindungen
computergeneriert

Affäre Angestellte Chef Ex-Chef Fusion Hauptaktionär Papiere Privatisierung Schmiergeldaffäre Skandal Titel Vorstandschef Vorstandsvorsitzende YPF Zerschlagung angeschlagen ausländisch britisch-niederländisch französisch führend groß italienisch privat privatisieren russisch spanisch staatlich viertgrößt zweitgroß Übernahme

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erdölkonzern‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das staatliche Unternehmen gehört zu den größten Erdölkonzernen der Welt.
Die Zeit, 02.02.2013 (online)
Die hohen Ölpreise sorgten für Zurückhaltung, stützten aber die Titel der schwergewichtigen Erdölkonzerne.
Die Welt, 04.03.2005
Herr Kroh schrieb den Erdölkonzernen, bot ihnen seine Lösung an.
Süddeutsche Zeitung, 18.10.2002
Während bei der Station des polnischen Erdölkonzerns kaum Betrieb herrschte, ging es an der Jet-Tankstelle lebhaft zu.
Der Tagesspiegel, 04.01.2000
Nicht betroffen von den Maßnahmen sind der Besitz des italienischen Erdölkonzerns Agip und des Automobilkonzerns Fiat.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1970]
Zitationshilfe
„Erdölkonzern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erdölkonzern>, abgerufen am 18.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erdölindustrie
Erdölimport
erdölhöffig
Erdölgesellschaft
Erdölgeologie
Erdöllager
Erdöllagerstätte
Erdölleitung
Erdölpreis
Erdölprodukt