Erdölraffinerie, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erdölraffinerie · Nominativ Plural: Erdölraffinerieen
Aussprache [ˈeːɐ̯tʔøːlʀafinəˌʀiː]
Worttrennung Erd-öl-raf-fi-ne-rie
Wortzerlegung ErdölRaffinerie
DWDS-Vollartikel, 2020

Bedeutung

Betrieb, in dem aus Rohöl Treibstoffe, Schmierstoffe und Heizöl hergestellt werden
Beispiele:
Die 1997 in Betrieb genommene Erdölraffinerie […] verarbeitet jährlich über elf Millionen Tonnen Rohöl zu Produkten wie Methanol, Heizöl, […] oder Bitumen für den Straßenbau. [Raffinerie Leuna von Öl-Stopp betroffen, 26.04.2019, aufgerufen am 20.02.2020]
In einer Erdölraffinerie wird mit Hilfe verschiedener Verfahren Erdöl weiterverarbeitet, etwa zu Benzin, Kerosin oder Heizöl. [Aachener Zeitung, 11.01.2014]
Zumindest kurzfristig wird es bei einer definitiven Schliessung der Erdölraffinerie […] zu keinem Versorgungsengpass an Mineralölprodukten in der Schweiz kommen. [Neue Zürcher Zeitung, 24.01.2012]
Die 14 deutschen Erdölraffinerien steigerte[n] ihre Verarbeitung um fast drei Prozent auf 125 Millionen Tonnen im Jahr 2005. [Spiegel, 13.02.2006 (online)]
Nach dem Brand einer Erdölraffinerie in den USA stiegen die Benzinpreise […] um mehr als zehn Dollar auf 345 Dollar je Tonne. [Süddeutsche Zeitung, 25.04.2001]

Typische Verbindungen zu ›Erdölraffinerie‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erdölraffinerie‹.

Zitationshilfe
„Erdölraffinerie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erd%C3%B6lraffinerie>, abgerufen am 27.11.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erdölquelle
Erdölprodukt
Erdölpreis
Erdölleitung
Erdöllagerstätte
Erdölreserve
Erdölrevier
Erdölvorkommen
Erdpech
Erdpyramide