Erdbeerplantage

GrammatikSubstantiv
WorttrennungErd-beer-plan-ta-ge

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dieser ist in unmittelbarer Nähe des Polohofs geplant, zurzeit noch eine Erdbeerplantage.
Die Welt, 11.11.2003
Er träumte davon, die Druckerei des Schwiegervaters zu übernehmen, eine Champignonzucht anzulegen oder Besitzer einer Erdbeerplantage zu werden.
Die Zeit, 25.10.1996, Nr. 44
Früher, denkt er, war dort eine Erdbeerplantage und eine Schafweide, heute ist auch dieser Streifen von einem ambitionierten Landschaftsarchitekten gestaltet.
Süddeutsche Zeitung, 02.10.2001
Mit der Aufnahme Polens in die EU am 1. Mai können nicht beliebig osteuropäische Nachbarn ihr Heil als Erntehelfer in den norddeutschen Spargelhochburgen und Erdbeerplantagen suchen.
Die Welt, 03.05.2004
Gemeinsam mit ihren Enkeln und den Töchtern war sie von der Polizei auf einer Erdbeerplantage bei Germering (Landkreis Fürstenfeldbruck) gestellt worden.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.1999
Zitationshilfe
„Erdbeerplantage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erdbeerplantage>, abgerufen am 17.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erdbeermarmelade
Erdbeermark
Erdbeerlikör
Erdbeerkreme
Erdbeerkrem
Erdbeersaft
Erdbeersaison
Erdbeertorte
Erdbeerwein
Erdbeherrschung