Erddamm

Grammatik Substantiv
Worttrennung Erd-damm (computergeneriert)

Verwendungsbeispiele für ›Erddamm‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sein natürliches Bett wird für immer durch einen Erddamm abgesperrt.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]
Der moorige Untergrund läßt den Bau eines schweren Erddammes nicht zu.
Der Tagesspiegel, 27.02.1997
Kurz vor Sami schaufeln Hunderte von Menschen an einem Erddamm.
Die Zeit, 25.09.1987, Nr. 40
Auch ein riesiger Erddamm mit Öffnungen für den Wasserlauf gehörte zu den Vorschlägen.
Süddeutsche Zeitung, 18.05.1999
Auch ein riesiger Erddamm mit Öffnungen für den Wasserlauf und eine Straße gehörte zu den Vorschlägen, der Eisenbahn einen Weg über das Tal zu schaffen.
Die Welt, 25.02.2000
Zitationshilfe
„Erddamm“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erddamm>, abgerufen am 04.07.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erdbunker
Erdbrüter
erdbraun
Erdbohrer
Erdboden
Erddichte
Erddurchmesser
Erde
Erdeinsenkung
erdelos