Erdenkloß

Grammatik Substantiv
Worttrennung Er-den-kloß
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

dichterisch der Mensch als schuldbeladenes, ohnmächtiges Wesen

Verwendungsbeispiele für ›Erdenkloß‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Als Gott den Menschen nach seinem Bilde aus einem Erdenkloß geformt hatte, da hauchte er ihm - dem Buch Moses zufolge - durch seinen Atem Leben ein.
Bild, 07.06.1997
Rohe Natur fällt in eins mit empfindlichster Gefühlskultur, wildes Leben mit moralischer Gesittung, der menschliche Erdenkloß mit dem Mondflug am anderen Ende des Zivilisationsprozesses.
Süddeutsche Zeitung, 07.10.2000
Zitationshilfe
„Erdenkloß“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erdenklo%C3%9F>, abgerufen am 23.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erdenklich
Erdenkind
erdenken
erdenkbar
Erdenjammer
Erdenlauf
Erdenleben
Erdenleid
Erdenlos
Erdenlust