Erdenwallen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Erdenwallens · wird nur im Singular verwendet
Aussprache
WorttrennungEr-den-wal-len (computergeneriert)
formal verwandt mitwallen2
eWDG, 1967

Bedeutung

dichterisch
siehe auch Erdenleben
Beispiel:
Und zum Grabe wird der Raum / Und zum Traum dies Erdenwallen [TraklDichtungen189]

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nun, übermäßig erstaunt war ich über diese Wendung meines Erdenwallens nicht.
Die Zeit, 20.10.1949, Nr. 42
Jedenfalls findet sich in keiner Ärzteliste der Zeit und in keiner Bibliothek eine Spur seines Erdenwallens.
Die Welt, 27.08.2004
Den Gemälden Rembrandts ergeht es unter Kennern wie den - anfangs - zehn kleinen Negerlein bei ihrem Erdenwallen.
Der Spiegel, 20.04.1987
Aber er verschweigt die andere, die schönere Seite von Friedrich Wilhelms Erdenwallen.
Süddeutsche Zeitung, 27.07.2002
Menzel illustriert in "Künstlers Erdenwallen" dessen unglückliche Geschichte in kleinen allegoriehaften Zeichnungen zu Begriffen wie "Keim, Trieb" oder "Nachruhm".
Der Tagesspiegel, 02.04.1998
Zitationshilfe
„Erdenwallen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erdenwallen>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erdentot
Erdensohn
Erdenschwere
erdenschwer
Erdenschoß
Erdenwinkel
Erdenwurm
Erderwärmung
erdfahl
Erdfall