Erdhöhle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungErd-höh-le
WortzerlegungErdeHöhle
eWDG, 1967

Bedeutung

Höhle im Erdreich
Beispiele:
eine tiefe, finstere Erdhöhle
das Tier hält in einer Erdhöhle seinen Winterschlaf
Heinz F. schreibt sehr bedrückt über die Rückkehr ... in die Erdhöhlen bei Stalingrad [KlepperSchatten1118]

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bunker hausen verstecken wohnen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erdhöhle‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Opfer pferchten sie in eine Erdhöhle, wie ein Tier.
Bild, 22.02.2001
Die kleinen Wölfe kamen im Mai in einer selbstgegrabenen Erdhöhle zur Welt.
Die Welt, 30.06.1999
Es kann nur die vertraute Erdhöhle sein, die Ihr ausgehoben habt.
Brief von Irene G. an Ernst G. vom 25.10.1941, Feldpost-Archive mkb-fp-0270
Es wird dann von der Mutter in einer Erdhöhle untergebracht und nur zum Nähren wieder in den Beutel genommen.
Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 73
Ich für meine Person würde mein Leben jedenfalls lieber in einer solchen Erdhöhle verbringen als in dem Keller eines Hauses in Europa.
Ehlers, Otto Ehrenfried: Im Osten Asiens, Berlin: Paetel 1913 [1900], S. 378
Zitationshilfe
„Erdhöhle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erdhöhle>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erdhaufen
Erdhälfte
erdhaft
Erdgravitation
Erdglobus
Erdhörnchen
Erdhügel
Erdhummel
Erdhund
Erdhütte