Erdrinde

GrammatikSubstantiv
WorttrennungErd-rin-de (computergeneriert)
WortzerlegungErdeRinde
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu Erdkruste

Thesaurus

Geologie
Synonymgruppe
Erdkruste · Erdrinde
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

fest

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erdrinde‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Viel häufiger immerhin als Silber finden sie sich in der Erdrinde.
Süddeutsche Zeitung, 10.10.2000
Für große Dimensionen verhält sich die Erdrinde eben plastisch, für kleine starr.
Wegener, Alfred: Die Entstehung der Kontinente und Ozeane, Braunschweig: Vieweg 1915, S. 10
Die Bewegung der langweilig, bösartig schrumpfenden Erdrinde kann niemand malen.
Die Zeit, 12.12.1946, Nr. 43
Wie er früher den Stoffwechsel der Tiere untersucht hatte, so gedachte er nun gleichsam den Stoffwechsel der Erdrinde zu ermitteln.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Zwerge, leitet auch diesen Menschen an die Luft der Erdrinde zurück!
Scheerbart, Paul: Rübezahl. In: Deutsche Literatur von Lessing bis Kafka, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1904], S. 9214
Zitationshilfe
„Erdrinde“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erdrinde>, abgerufen am 21.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erdreisten
Erdreich
Erdrauch
Erdradius
Erdquelle
erdröhnen
erdrosseln
Erdrosselung
Erdroßlung
Erdrotation