Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Erebos

Nebenform Erebus
Worttrennung Ere-bos ● Ere-bus (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Unterwelt, Reich der Toten in der griechischen Sage

Verwendungsbeispiele für ›Erebos‹, ›Erebus‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es bestand aus Nebel und Finsternis und gebar Erebos und Nacht, Eros und Verlangen. [Eliade, M.: Chaos. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 20556]
Dies ist nicht mehr der Erebos der Gründer mit ihren Streitwagen, ihren Stelen und ihren bronzenen Spießen. [Die Zeit, 27.09.1968, Nr. 39]
In mythischer Form tritt der Äther auf bei HESIOD als Sohn des Erebos (Finsternis) und der Nyx (Nacht). [Eisler, Rudolf: Wörterbuch der philosophischen Begriffe – A. In: Bertram, Mathias (Hg.) Geschichte der Philosophie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1904], S. 6625]
Ausgerechnet mit Erebos, ihrem Bruder, zeugt Nyx aber auch den lichten Tag und die Luft zum Atmen, Hemera und Aither. [Die Zeit, 15.03.2010, Nr. 11]
Zitationshilfe
„Erebos“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erebos>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erdüberlastungstag
Erdölvorkommen
Erdölrevier
Erdölreserve
Erdölraffinerie
Erebus
Ereiferung
Ereignis
Ereignisfolge
Ereignisgeschichte