Erfüllung, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erfüllung · Nominativ Plural: Erfüllungen · wird meist im Singular verwendet
Aussprache 
Worttrennung Er-fül-lung
Wortzerlegung erfüllen -ung
Wortbildung  mit ›Erfüllung‹ als Erstglied: Erfüllungsgrad · Erfüllungsort · Erfüllungspolitik · Erfüllungspolitiker
 ·  mit ›Erfüllung‹ als Letztglied: Aufgabenerfüllung · Funktionserfüllung · Lebenserfüllung · Liebeserfüllung · Nichterfüllung · Normerfüllung · Pflichterfüllung · Planerfüllung · Sinnerfüllung · Vertragserfüllung · Wunscherfüllung
eWDG

Bedeutungen

1.
gehoben das völlige innerliche Erfülltsein
entsprechend der Bedeutung von erfüllen (2)
Beispiele:
in einer Aufgabe, Arbeit Erfüllung finden
sich nach Erfüllung sehnen
der Erfüllung harren
die letzte, restlose Erfüllung blieb ihr versagt
Und jeder Augenblick war ihm Erfüllung [ Hofmannsth.Gedichte63]
2.
vollständige Verwirklichung einer Erwartung, Forderung, Verpflichtung
Beispiele:
jmdm. die Erfüllung seiner Bitte, seines Wunsches zusagen, versprechen
das Geschenk, die Reise bedeutete für sie, brachte ihr die Erfüllung ihrer Wünsche
der Beamte handelte in Erfüllung seiner Pflicht
an der Erfüllung großer Aufgaben mitarbeiten
die vorfristige, termingerechte Erfüllung des Kontrakts
Juradie Erfüllung (= juristische Gegebenheit) des Tatbestandes der Veruntreuung, des Hausfriedensbruches
etw. geht in Erfüllungetw. wird erfüllt, erfüllt sich
Beispiele:
endlich war ihr Wunsch, Traum in Erfüllung gegangen
seine Voraussagen, Prophezeiungen gingen leider nicht in Erfüllung
und der Fluch, den er … gesprochen hatte, ging in Erfüllung [ WeismantelRiemenschneider187]
3.
Jura das Erfüllen der vom Schuldner eingegangenen rechtsgeschäftlichen Verbindlichkeiten
Beispiel:
den Vertragspartner, Schuldner zur sofortigen Erfüllung auffordern

Thesaurus

Synonymgruppe
Abschluss · Bewältigung · Erfüllung · Schlussstrich · Vollendung  ●  Vollbringung  geh.
Synonymgruppe
Oberbegriffe

Typische Verbindungen zu ›Erfüllung‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erfüllung‹.

Verwendungsbeispiele für ›Erfüllung‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie setzen sich jetzt noch konstruktiver für die Erfüllung der Pläne ein. [Neuer Weg, Bd. 39, Nr. 1, 1983]
Ich will, solange ich lebe, wachsen nach oben ans selbstverständlich gebrauchte Licht all meiner Erfüllung. [Pilgrim, Volker Elis: Manifest für den freien Mann - Teil 1, Reinbek b. Hamburg: Rowohlt 1983 [1977], S. 33]
Drei Monate vorher war die tausendjährige Sehnsucht unseres Volkes in Erfüllung gegangen. [o. A.: Gau-Appell des Gaues Ostpreußen der NSDAP im Schlosshof zu Königsberg, 25.06.1939]
Sowohl der Zweck erfordert die Erfüllung als auch die sonst langsam aussterbende handwerkliche Fähigkeit. [o. A.: Reichsparteitag der NSDAP: Kulturtagung im Nürnberger Opernhaus, 11.09.1935]
Uns ist das nicht möglich, darum schenkt er uns diese Erfüllung, damit wir im Glauben gerecht werden. [Frör, K.: Bergpredigt. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 3548]
Zitationshilfe
„Erfüllung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erf%C3%BCllung>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erfülltheit
Erfüllbarkeit
Erfühlung
Erfrischungstuch
Erfrischungsstelle
Erfüllungsgehilfe
Erfüllungsgrad
Erfüllungsort
Erfüllungspolitik
Erfüllungspolitiker