Erfahrungswissen, das

GrammatikSubstantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Erfahrungswissens · wird nur im Singular verwendet
WorttrennungEr-fah-rungs-wis-sen

Typische Verbindungen
computergeneriert

Stadtführung Weitergabe beruhen weitergeben Ältere

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erfahrungswissen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ziel ist es, mit vorhandenem Erfahrungswissen neue Wege zu beschreiten.
Die Welt, 07.06.1999
Ärzte entscheiden eigenverantwortlich über Behandlungen und dürfen dabei auf ihr klinisches Erfahrungswissen zurückgreifen.
Süddeutsche Zeitung, 22.09.1998
Das Erfahrungswissen von Kunsthistorikern ist vielleicht umfangreicher als das von Autoren philosophischer Ästhetik, aber grundsätzlich nicht weniger begrenzt.
Werckmeister, Otto Karl: Von der Ästhetik zur Ideologiekritik. In: ders., Ende der Ästhetik, Frankfurt a. M.: S. Fischer 1971 [1970], S. 54
Andererseits wirkte die umfangreiche diagnostische Praxis und das damit gewonnene Erfahrungswissen zurück auf die psychologische Theoriebildung jener Zeit.
Ganser, Helmut W.: Militärpsychologie. In: Asanger, Roland u. Wenninger, Gerd (Hgg.) Handwörterbuch Psychologie, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1980], S. 24440
Nicht das angelernte Buchwissen war für mich das höchste Ziel, sondern das selbsterarbeitete Erfahrungswissen.
Benz, Carl Friedrich: Lebensfahrt eines deutschen Erfinders, Die Erfindung des Automobils, Erinnerungen eines Achtzigjährigen. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1925], S. 8173
Zitationshilfe
„Erfahrungswissen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erfahrungswissen>, abgerufen am 16.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erfahrungswirklichkeit
Erfahrungswert
Erfahrungswelt
Erfahrungsweise
Erfahrungsurteil
Erfahrungswissenschaft
erfahrungswissenschaftlich
Erfahrungszusammenhang
erfaßbar
erfassen