Erfinderschutz

WorttrennungEr-fin-der-schutz (computergeneriert)
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Schutz eines Erfinders vor unbefugter Benutzung seiner Erfindung

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Gentechnisch veränderte Tiere und Pflanzen dürfen unter Erfinderschutz gestellt werden.
Süddeutsche Zeitung, 04.12.2004
Der Erfinderschutz, so die Begründung, hätte aus ethischen Gründen nie erteilt werden dürfen.
Der Tagesspiegel, 25.07.2002
Aber der einstimmig beschlossene Regierungsentwurf unterstreicht insgesamt den gewerblichen Rechtsschutz, hier den Erfinderschutz, und präzisiert ihn.
Süddeutsche Zeitung, 21.06.2001
Redner wies dann auf neue bevorstehende sozialpolitische Kämpfe des Berufsstandes hin und erwähnte dabei den mangelhaften Erfinderschutz, die geheimen Konkurrenzklauseln, die Koalitionsunfreiheit und die Gewerbegerichte.
Berliner Tageblatt (Morgen-Ausgabe), 04.03.1909
In seinen technisch-wissenschaftlichen Initiativen setzte sich der VDI vor allem für Probleme der technischen Sicherheit, der Normung und des Erfinderschutzes ein.
o. A. [cu]: VDI. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1981]
Zitationshilfe
„Erfinderschutz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erfinderschutz>, abgerufen am 18.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erfinderkollektiv
erfinderisch
Erfindergeist
Erfinder
erfinden
erfindlich
Erfindung
erfindungsarm
Erfindungsgabe
Erfindungskraft