Erfolgsstrategie, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erfolgsstrategie · Nominativ Plural: Erfolgsstrategien
WorttrennungEr-folgs-stra-te-gie

Typische Verbindungen
computergeneriert

Branchenrevolutionär Weltmarktführer individuell persönlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erfolgsstrategie‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Unsere Erfolgsstrategie heißt Top Qualität und Innovation verbunden mit partnerschaftlichem Handeln.
Die Welt, 13.07.2001
Ich glaube, das ist schon eine wichtige Erfolgsstrategie, dass man versucht, mit den Stärken, die wir haben, auch weiterzugehen.
Die Zeit, 23.06.2004, Nr. 26
An den Schulen gehöre eine ausgeprägte individuelle Förderung der Kinder zum Kernbereich der Erfolgsstrategien.
Der Tagesspiegel, 30.10.2002
Und daß dabei sein Pfeifenrauch nicht nur auf ihn selbst beruhigend wirkt, kalkuliert der nüchterne Ermittlungsdirigent gern in seine Erfolgsstrategie ein.
Süddeutsche Zeitung, 31.01.1997
Denn er hat die Frage ausgerechnet bei jungen Studenten und Marinerekruten untersucht - die hatten nun wirklich kaum Chancen, sich stilles Wissen über berufliche Erfolgsstrategien anzueignen.
Die Zeit, 17.02.1999, Nr. 07
Zitationshilfe
„Erfolgsstrategie“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erfolgsstrategie>, abgerufen am 24.08.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erfolgsstory
Erfolgsspur
erfolgssicher
Erfolgsserie
Erfolgsschlager
Erfolgsstück
Erfolgstrainer
erfolgsversprechend
erfolgsverwöhnt
Erfolgswahrscheinlichkeit