Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ergänzungsfrage, die

Grammatik Substantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ergänzungsfrage · Nominativ Plural: Ergänzungsfragen
Worttrennung Er-gän-zungs-fra-ge
Wortzerlegung Ergänzung Frage
eWDG

Bedeutungen

1.
Zusatzfrage
Beispiel:
in dieser Debatte erhielt der Abgeordnete das Wort zu einer Ergänzungsfrage
2.
Sprachwissenschaft Frage, auf die mit einem ergänzenden Satz geantwortet werden muss
Beispiel:
»wann kommst du?« ist eine Ergänzungsfrage

Verwendungsbeispiele für ›Ergänzungsfrage‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Nach dem Verhör des Herrn Dodd verbleiben mir nur wenige Ergänzungsfragen. [o. A.: Einhundertdreiundzwanzigster Tag. Dienstag, 7. Mai 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 19788]
Auch bei der Prüfung der mathematischen Fähigkeiten setzen die Ergänzungsfragen einen eigenen Schwerpunkt. [Süddeutsche Zeitung, 19.06.2002]
Allein durch ihre Anwesenheit sei gewährleistet, dass Ergänzungsfragen eingebracht und in den Protokollen notiert werden. [Der Tagesspiegel, 13.06.2000]
Beide, die internationalen Fragen wie die nationalen Ergänzungsfragen, werden in das Urteil über den Bildungsstand der einzelnen Bundesländer einfließen. [Süddeutsche Zeitung, 19.06.2002]
Allerdings hatte diese Vernehmung bereits am 3. M ärz stattgefunden und war am 22. M ärz mit wenigen Ergänzungsfragen abgeschlossen worden. [Die Welt, 26.03.1999]
Zitationshilfe
„Ergänzungsfrage“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erg%C3%A4nzungsfrage>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ergänzungsfach
Ergänzungsbogen
Ergänzungsblatt
Ergänzungsbindestrich
Ergänzungsbestimmung
Ergänzungsheft
Ergänzungskarte
Ergänzungskommando
Ergänzungsleistung
Ergänzungslieferung