Ergebniskontrolle, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ergebniskontrolle · Nominativ Plural: Ergebniskontrollen
WorttrennungEr-geb-nis-kon-trol-le · Er-geb-nis-kont-rol-le
WortzerlegungErgebnisKontrolle

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch bei solchen verteilten Arbeitsweisen muss es eine Art von Kontrolle geben - allerdings im Sinne einer Ergebniskontrolle, nicht im Sinne der Überwachung der Person.
Süddeutsche Zeitung, 03.11.2000
Dann könnte sie flexibler agieren, müsste sich aber einer Ergebniskontrolle der Stadt unterwerfen.
Die Welt, 07.12.1999
Aus dem Ende der Beliebigkeit, einer Ergebniskontrolle und der interdisziplinären Zusammenarbeit ergebe sich dann eine neue Krebsmedizin.
Die Welt, 20.03.2000
Begriffe wie "Zielvereinbarung" und "Ergebniskontrolle", die nach Hartz die Ämter zu effektiverem Arbeiten bewegen sollen, sind für Schmitz längst Routine.
Süddeutsche Zeitung, 14.11.2002
Alle aktuellen Bildbearbeitungsprogramme speichern Dateien als GIF, JPEG und PNG; nicht alle Speicherdialoge bieten jedoch ausreichende Möglichkeiten zur Ergebniskontrolle.
C't, 2000, Nr. 11
Zitationshilfe
„Ergebniskontrolle“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ergebniskontrolle>, abgerufen am 06.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ergebnisgröße
Ergebnisentwicklung
Ergebnisdarstellung
Ergebnisbeteiligung
Ergebnisbericht
Ergebnisliste
ergebnislos
Ergebnislosigkeit
Ergebnismenge
ergebnisoffen