Erklärung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erklärung · Nominativ Plural: Erklärungen
Aussprache
WorttrennungEr-klä-rung (computergeneriert)
Wortzerlegungerklären-ung
Wortbildung mit ›Erklärung‹ als Erstglied: ↗Erklärungsanspruch · ↗Erklärungsbedarf · ↗Erklärungsgehalt · ↗Erklärungsmöglichkeit · ↗Erklärungsversuch · ↗erklärungsbedürftig
 ·  mit ›Erklärung‹ als Letztglied: ↗Abschlusserklärung · ↗Austrittserklärung · ↗Bankrotterklärung · ↗Begriffserklärung · ↗Beitrittserklärung · ↗Boykotterklärung · ↗Bürgschaftserklärung · ↗Ehelicherklärung · ↗Ehrenerklärung · ↗Einkommenssteuererklärung · ↗Einkommensteuererklärung · ↗Einverständniserklärung · ↗Garantieerklärung · ↗Gegenerklärung · ↗Gewaltverzichtserklärung · ↗Grundsatzerklärung · ↗Handlungserklärung · ↗Inhaltserklärung · ↗Kausalerklärung · ↗Konkurserklärung · ↗Kriegserklärung · ↗Liebeserklärung · ↗Loyalitätserklärung · ↗Menschenrechtserklärung · ↗Mündigkeitserklärung · ↗Presseerklärung · ↗Prinzipienerklärung · ↗Protesterklärung · ↗Protokollerklärung · ↗Regierungserklärung · ↗Rücktritterklärung · ↗Rücktrittserklärung · ↗Sacherklärung · ↗Schlusserklärung · ↗Solidaritätserklärung · ↗Steuererklärung · ↗Sympathieerklärung · ↗Teilungserklärung · ↗Todeserklärung · ↗Umwelterklärung · ↗Unabhängigkeitserklärung · ↗Unbedenklichkeitserklärung · ↗Unterlassungserklärung · ↗Vermögenserklärung · ↗Verpflichtungserklärung · ↗Verzichterklärung · ↗Verzichtserklärung · ↗Welterklärung · ↗Willenserklärung · ↗Worterklärung · ↗Zeichenerklärung · ↗Zollerklärung · ↗Zollinhaltserklärung · ↗Zusatzerklärung · ↗Zustimmungserklärung
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
Aufschluss über Zusammenhänge, Sachverhalte
entsprechend der Bedeutung von erklären (1)
Beispiele:
eine gute, gründliche, allgemeinverständliche, unzureichende Erklärung
ein Bildband mit knappen, kurzgefassten Erklärungen
der Vortragende gab zu den Lichtbildern einige Erklärungen
diese Aufgabe bedarf noch einer, der Erklärung
die Erklärung des Blitzes, eines Phänomens
für diesen Namen existiert noch keine völlig einleuchtende Erklärung
eine Erklärung für das Entstehen der Mythen suchen
hast du für sein Verhalten, seinen Selbstmord eine Erklärung?
eine Erklärung finden
jmdm. eine Erklärung geben
von jmdm. eine Erklärung fordern, verlangen
Übrigens schulde ich Ihnen eine Erklärung [RinserMitte120]
während der Krämer die wütende Bäuerin durch allerhand Erklärungen zu beruhigen versuchte [O. M. GrafUnruhe113]
2.
offizielle Mitteilung
Beispiele:
eine Erklärung der Regierung, des Ministeriums
eine offizielle, programmatische, verbindliche Erklärung
eine schriftliche, bündige, eidesstattliche Erklärung
eine Erklärung abgeben
Liebesgeständnis
Beispiele:
er machte ihr eine Erklärung
wenn Verehrer da sind, deren Erklärung auf sich warten läßt [Suderm.II 1,198]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

klar · Klarheit · klären · Klärung · erklären · Erklärung · verklären · verklärt · Kläranlage · Klartext
klar Adj. ‘durchsichtig, ungetrübt, hell, rein, deutlich, verständlich, nüchtern denkend, klug, selbstverständlich, natürlich’, in der Seemanns- und Fliegersprache ‘bereit, fertig’ (klar zum Gefecht, klar zur Landung). Mhd. klār ‘hell, lauter, rein, glänzend, schön, deutlich’ breitet sich im 12. Jh. vom Niederrhein her aus und wird (unter Einfluß von gleichbed. afrz. cler) zum höfischen Modewort. Es ist aus lat. clārus ‘laut, weithin schallend, hell, leuchtend, klar, deutlich, hervorstechend, berühmt, berüchtigt’ entlehnt, das wie lat. clāmāre ‘laut rufen, schreien, ausrufen, verkünden’ zu lat. calāre ‘ausrufen, zusammenrufen’ gehört; die Ausgangsbedeutung ‘laut, weithin schallend’ entspricht der des verwandten Adjektivs ↗hell (s. d.). Klarheit f. ‘Durchsichtigkeit, Helligkeit, Reinheit, Deutlichkeit, Verständlichkeit, Scharfsinn’, mhd. klārheit ‘Helligkeit, Reinheit, Heiterkeit, Glanz, Herrlichkeit, Deutlichkeit’. klären Vb. ‘klar, durchsichtig machen, Mißverständnisse, Zweifel beseitigen’, (reflexiv) ‘von Mißverständnissen, Zweifeln frei werden’, mhd. klæren ‘klar machen, verklären, erklären, verkünden’; Klärung f. ‘das Durchsichtigmachen, Beseitigung von Mißverständnissen, Zweifeln’, mhd. klærunge ‘Aufklärung, Schlichtung einer Sache’. erklären Vb. ‘deutlich, verständlich machen, äußern, verbindlich aussprechen, bezeichnen’, mhd. erklæren ‘klar, hell, lauter, deutlich machen, klar werden’; Erklärung f. ‘Erläuterung, Auslegung, verbindliche Aussage’ (15. Jh.). verklären Vb. ‘eine Sache schöner, besser, leuchtender erscheinen lassen, als sie wirklich ist’, (reflexiv) ‘einen beseligten, glücklichen Ausdruck bekommen’, oft im Part. Prät. verklärt ‘selig entrückt, beseligt’, mhd. verklæren ‘erhellen, erklären, erläutern’. Kläranlage f. ‘Anlage zur Reinigung der Abwässer’ (20. Jh.). Klartext m. ‘nicht chiffrierter bzw. dechiffrierter Text’ (20. Jh.). S. auch ↗aufklären, ↗Aufklärung.

Thesaurus

Synonymgruppe
Bekräftigung · ↗Bund · ↗Ehrenwort · ↗Eid · Erklärung · ↗Gelöbnis · ↗Gelübde · ↗Schwur · ↗Verpflichtung
Unterbegriffe
Assoziationen
  • einen Eid ablegen · einen Eid leisten · einen Eid schwören
Synonymgruppe
Erklärung · ↗Erläuterung · Hinweistext
Unterbegriffe
  • Gesetzeskommentar  ●  ↗Kommentar  fachspr.
Synonymgruppe
Beschreibung · ↗Charakterisierung · ↗Darstellung · Erklärung · ↗Erläuterung · ↗Schilderung
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Darlegung · Erklärung · ↗Erläuterung · ↗Äußerung  ●  (mündliche / schriftliche) Ausführung(en)  geh. · ↗Auslassung(en)  geh. · ↗Explikation  geh.
Unterbegriffe
Assoziationen
Synonymgruppe
Synonymgruppe
Aussage · ↗Behauptung · Erklärung · ↗Statement · ↗Stellungnahme · ↗Äußerung  ●  ↗Einlassung (in juristischem Kontext)  fachspr., Jargon
Unterbegriffe
Assoziationen
Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Beschreibung · Erklärung · ↗Umformulierung · ↗Umschreibung  ●  ↗Paraphrase  griechisch · ↗Deskription  geh., lat. · ↗Periphrase  geh., griechisch

Typische Verbindungen
computergeneriert

Außenministerium Menschenrecht Phänomen abgeben abgegeben allgemein bedürfen betonen deutsch-tschechisch eidesstattlich einfach einleuchtend entsprechend folgend gemeinsam heißen lauten liefern offiziell persönlich plausibel schriftlich unterschreiben unterzeichnen verabschieden verbreitet verlesen veröffentlichen veröffentlicht öffentlich

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erklärung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dort arbeitete am Text für die allgemeine Erklärung der Menschenrechte mit.
Die Zeit, 25.12.2013, Nr. 49
Daß die Wissenschaft sich die Welt nur so denken kann, wie sie es tut, ist doch auch eine Erklärung.
o. A.: DIE GEISTIGE FREIHEIT ZUR MACHT: MORALISCH-POLITISCHE METHODENLEHRE. In: Marxistische Zeit- und Streitschrift 1980-1991, München: Gegenstandpunkt Verl. 1998 [1981]
Eine solche Theorie ist leer, eine solche Erklärung erklärt nichts.
Schumpeter, Joseph: Theorie der wirtschaftlichen Entwicklung, Berlin: Duncker u. Humblot 1997 [1912], S. 310
Mit der Erklärung der seelischen Funktionen hat die physiologische Forschung eigentlich nichts zu tun.
Schädel, E.: Das Sprechenlernen unserer Kinder, Leipzig: Brandstetter 1905, S. 20
Die Analyse lehrt aber, daß es vor allem überflüssig ist, nach solchen Erklärungen zu greifen.
Freud, Sigmund: Die Traumdeutung, Leipzig u. a.: Deuticke 1914 [1900], S. 296
Zitationshilfe
„Erklärung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erklärung>, abgerufen am 22.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erklärterweise
erklärtermaßen
erklärt
erklärlicherweise
erklärlich
Erklärungsansatz
Erklärungsanspruch
Erklärungsbedarf
erklärungsbedürftig
Erklärungsbeitrag