Erlassung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum)
Aussprache
WorttrennungEr-las-sung (computergeneriert)
Wortzerlegungerlassen-ung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Antrag Gesetz Verordnung

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erlassung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das ist beispielsweise bei dem Antrag auf Erlassung eines Zahlungsbefehls der Fall.
Welt und Wissen, 1927, Nr. 2, Bd. 16
Denkbar sei auch die Erlassung oder Reduzierung von Studiengebühren, falls diese eingeführt werden sollten.
Die Welt, 18.12.2004
Mit der Erlassung des Ausschlußurteils erlischt die Wirkung der Vormerkung.
o. A.: Bürgerliches Gesetzbuch. In: Schönfelder: Deutsche Gesetze : Sammlung des Zivil-, Straf- und Verfahrensrechts, München: Beck 1997
Die britische Regierung richtete an den Internationalen Gerichtshof ein schriftliches Ansuchen um die Erlassung einstweiliger Verfügungen.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1951]
Ein Antrag auf Erlassung des Restes seiner Bewährungsstrafe war im vorigen Februar abgelehnt worden.
Die Zeit, 02.11.2012 (online)
Zitationshilfe
„Erlassung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erlassung>, abgerufen am 14.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Erlassjahr
erlassen
Erlaß
Erlangung
erlangen
erlauben
Erlaubnis
Erlaubnisschein
Erlaucht
erlaufen