Erlebnisaufsatz

GrammatikSubstantiv
WorttrennungEr-leb-nis-auf-satz
WortzerlegungErlebnisAufsatz
eWDG, 1967

Bedeutung

Bildungswesen Schulaufsatz, der ein Erlebnis zum Inhalt hat
Beispiel:
die Schüler mussten nach der Fahrt einen Erlebnisaufsatz schreiben

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich hätte Ihnen sonst, statt diesen Brief, den scharfen, bunten Erlebnisaufsatz liefern können, der geplant war.
Die Zeit, 25.11.1977, Nr. 48
Ihren Erlebnisaufsatz etwa schreibt Marie-Bernadette nicht mehr in das linierte Heft mit Rand, sondern tippt ihn mit zehn Fingern direkt in ihr Textprogramm.
Süddeutsche Zeitung, 03.04.2002
Im Stil von Erlebnisaufsätzen, Resümees und pädagogischen Reflexionen stellen Lehrer ihre Ohnmacht in einem doppelten Sinn vor.
Süddeutsche Zeitung, 24.10.2001
Weil man die großen Formen (Heldenepos und Schlachtgesang) nicht mehr wagt, eine Alternative aber nicht weiß, flüchtet man in die Bravheit, in den Erlebnisaufsatz.
Die Zeit, 19.07.1974, Nr. 30
Zitationshilfe
„Erlebnisaufsatz“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erlebnisaufsatz>, abgerufen am 17.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erlebnisarm
erlebnis-
Erlebnis
Erlebensfall
erleben
Erlebnisbad
Erlebnisbericht
Erlebniscamp
Erlebnisdichtung
erlebnisfähig