Erledigung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Erledigung · Nominativ Plural: Erledigungen
Aussprache
WorttrennungEr-le-di-gung
Wortbildung mit ›Erledigung‹ als Letztglied: ↗Aufgabenerledigung
eWDG, 1967

Bedeutung

entsprechend der Bedeutung von erledigen (Lesart 1 u. 2)
entsprechend der Bedeutung von erledigen (Lesart 1)
Beispiele:
die Erledigung der Hausaufgaben, des Tagespensums
wegen Erledigung der Angelegenheit bitte ich um Mitteilung

Thesaurus

Synonymgruppe
Abarbeitung · ↗Abhaltung · ↗Abwicklung · ↗Ausführung · ↗Durchführung · ↗Erfüllung · Erledigung · ↗Transaktion · ↗Tätigung · ↗Umsetzung · ↗Vollziehung · ↗Vollzug
Unterbegriffe
  • Direkt-Handel · Freiverkehrs-Handel · OTC-Handel · außerbörslicher Handel
Synonymgruppe
Abschluss · ↗Beendigung · ↗Beendung · ↗Einstellung · Erledigung · ↗Terminierung
Oberbegriffe
Unterbegriffe
Synonymgruppe
Ausschluss · ↗Beseitigung · ↗Elimination · ↗Eliminierung · Erledigung
Unterbegriffe
  • Eradikation · Keimeliminierung
Jura
Synonymgruppe
Bearbeitung  ●  Erledigung  fachspr.

Typische Verbindungen
computergeneriert

Amtsgeschäft Angelegenheit Bankgeschäft Behördengang Botengang Dienstgeschäft Einkauf Ersuchen Formalität Gesuch Hausaufgabe Korrespondenz Pflichtaufgabe Rechtsstreit Regierungsgeschäft Regularie Schularbeit Schulaufgabe Staatsgeschäft Streitfrage Verwaltungsaufgabe Zollformalität geräuschlos harren informell ordnungsgemäß prompt sachgemäß sachgerecht zügig

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Erledigung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Inzwischen längst repariert, bewährt sich der kleine Opel gerade bei Erledigungen in der City.
Bild, 25.09.2001
Die positive Erledigung leidiger Probleme wäre uns generell am liebsten.
Süddeutsche Zeitung, 04.08.1994
Zur rascheren Erledigung anstehender Fragen wurde die Bildung von Ausschüssen üblich.
Höß, I.: Reichsreform. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 5438
Als ich ihm am nächsten Morgen in seinem Zimmer die Ergebnisse der ganzen Berechnung überreichte, schien er höchst überrascht zu sein über die schnelle Erledigung.
Voß, Ernst: Lebenserinnerungen und Lebensarbeit des Mitbegründers der Schiffswerft von Blohm & Voß. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1924], S. 8675
Dieses Vorgehen war korrekt und hat daher bei mir notwendigerweise eine entsprechende Erledigung gefunden.
o. A.: Einhunderteinundfünfzigster Tag. Montag, 10. Juni 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 23662
Zitationshilfe
„Erledigung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Erledigung>, abgerufen am 19.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
erledigt
erledigen
Erlebniswert
Erlebniswelt
Erlebnisweise
Erledigungsvermerk
erlegen
Erlegung
erleichtern
Erleichterung