Ernennung, die

GrammatikSubstantiv (Femininum) · Genitiv Singular: Ernennung · Nominativ Plural: Ernennungen
Aussprache
WorttrennungEr-nen-nung
Wortbildung mit ›Ernennung‹ als Erstglied: ↗Ernennungsschreiben · ↗Ernennungsurkunde
eWDG, 1967

Bedeutung

Übertragung eines Amtes
Beispiele:
die Ernennung eines diplomatischen Vertreters
seine Ernennung zum Botschafter stand bevor, war bereits bestätigt worden
die bevorstehende Ernennung
Rücktritte und Ernennungen in Regierung und Partei [KlepperSchatten270]
man kannte ja die Gewohnheit des Königs, auch längst fällige Belohnungen und Ernennungen noch monatelang hinauszuzögern [ZuchardtSpießrutenlauf9]

Thesaurus

Synonymgruppe
Ernennung · ↗Nominierung
Assoziationen
Synonymgruppe
Berufung · Ernennung

Typische Verbindungen
computergeneriert

Abberufung Absetzung Beauftragte Beförderung Bischof Botschafter Bundesminister Bundesrichter Ehrenbürger Entlassung Erzbischof General Generaldirektor Generalstaatsanwalt Gouverneur Kardinal Lebenszeit Minister Nachfolger Oberbefehlshaber Premierminister Regierungschef Reichskanzler Sonderbeauftragte Staatsrat Staatssekretär Weihbischof bekanntgeben erfolgen erfolgt

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›Ernennung‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Langfristig möge die Ernennung positiv sein, kurzfristig werfe sie aber viele Fragen auf.
Der Tagesspiegel, 06.07.1998
Und sie alle fanden sich jetzt bei der Ernennung zum Minister zusammen.
Die Zeit, 02.06.1955, Nr. 22
Es war einige Tage nach der Ernennung des Führers zum Kanzler.
Feuchtwanger, Lion: Die Geschwister Oppermann, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2001 [1933], S. 117
Da hat Ihnen die Ernennung wohl auch gar nichts gekostet.
Wilamowitz-Moellendorff, Ulrich von: Erinnerungen 1848-1914. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1928], S. 3032
Die Ernennung konnte aber nur erfolgen, wenn man sich persönlich einfand, um die Promotion an sich vollziehen zu lassen.
Ostwald, Wilhelm: Lebenslinien. Eine Selbstbiographie, 3 Teile. In: Simons, Oliver (Hg.), Deutsche Autobiographien 1690 - 1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1927], S. 39464
Zitationshilfe
„Ernennung“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ernennung>, abgerufen am 18.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
ernennen
Ernährungszustand
Ernährungswissenschaftler
Ernährungswissenschaft
Ernährungswirtschaft
Ernennungsschreiben
Ernennungsurkunde
erneuen
erneuerbar
Erneuerbare-Energien-Gesetz