Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

Ernennungsschreiben, das

Grammatik Substantiv (Neutrum) · Genitiv Singular: Ernennungsschreibens · Nominativ Plural: Ernennungsschreiben
Aussprache 
Worttrennung Er-nen-nungs-schrei-ben
Wortzerlegung Ernennung Schreiben
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
ein Ernennungsschreiben überreichen, vorlegen

Verwendungsbeispiele für ›Ernennungsschreiben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein Administrator besitzt die Rechtsstellung eines Oberhirten, die im päpstlichen Ernennungsschreiben jeweils näher festgelegt ist. [o. A. [zb]: Apostolischer Administrator. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1988]]
Nach der Verlesung des Päpstlichen Ernennungsschreibens und der Amtseinführung durch den Apostolischen Nuntius, Erzbischof Giovanni Lajolo, überreicht Alterzbischof Karl Braun seinem Nachfolger den Bischofsstab. [Süddeutsche Zeitung, 20.09.2002]
Schon am nächsten Tag, am 26. Juli, sandte er Papen ein Ernennungsschreiben. [o. A.: Einundvierzigster Tag. Mittwoch, den 23. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 20965]
Ich hatte gerade aus dem Ernennungsschreiben zum Botschafter in Wien verlesen, das Hitler am 26. Juli 1934 an Papen gesandt hatte. [o. A.: Einundvierzigster Tag. Mittwoch, den 23. Januar 1946. In: Der Nürnberger Prozeß, Berlin: Directmedia Publ. 1999 [1946], S. 20966]
Rifai wurde in seinem Ernennungsschreiben aufgefordert, die Armee zu entpolitisieren und die Beziehungen zu den anderen arabischen Staaten zu verbessern und zu verstarken. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1963]]
Zitationshilfe
„Ernennungsschreiben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/Ernennungsschreiben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Ernennung
Ern
Ermüdungszustand
Ermüdungserscheinung
Ermüdungsbruch
Ernennungsurkunde
Erneuerbare-Energien-Gesetz
Erneuerer
Erneuerung
Erneuerungsbewegung